„Früher“, allzu lange ist das dann auch wieder nicht her, habe ich sehr viel hier geschrieben und geposted. Manchmal täglich, dann paar Tage nicht, dann mehrfach. Nun seit ein paar Monaten und das ganze Jahr 2018 bis jetzt einfach nichts, kein einziger Artikel.

Wieso? Weil ich nicht muss? Weil ich nicht mehr kann? -> wahrscheinlich gibt es andere Gründe die dazu geführt haben. Fehlende Ideen war sicher ein Grund, ohne eine Idee was man der Welt hier aufdrängen möchte an unnötiger Information kommt auch kein Artikel raus.

Aber das alleine war es nicht. Ich war sehr beschäftigt in letzter Zeit und das auf einer Ebene, die mich auch im Kopf recht stark belastet hat. Da wurde verarbeitet, überdacht, von vorne begonnen mit den Gedanken. Das mehr oder weniger vom Aufstehen bis zum ins Bett gehen.

Das wäre doch ideal um die Verarbeitung dieser Gedanken hier festzuhalten? Tatsächlich wäre das manchmal auch für mich eine Art Auflockerung gewesen um mit einigen Dingen aufzuräumen im Kopf. Leider aber bewegten sich diese Gedanken oft im Umfeld Firma und Mitarbeiter, beides Dinge die doch zwischen intern und persönlich anzugliedern sind und somit hat sich eine öffentliche Auseinandersetzung damit verboten.

Tatsächlich hatte ich zu Beginn versucht diese Gedanken trotzdem einfach mal aufzuschreiben und halt einfach nicht zu veröffentlichen. Sehr interessant für mich war dabei, dass es für mich nicht dasselbe war. Wenn ich einen Artikel schreibe und diesen nicht veröffentliche macht schon das Schreiben irgendwie weniger Spass. Vielleicht will ich damit doch nur auffallen…

In der zeit ohen Artikel ist echt viel gelaufen und ich werde auch die eine oder andere Sache hier nachträglich noch aufbereiten. Ein Küchenumbau, eine Tochter die 18 wird, ein neues Dach über dem Sitzplatz, die Planung für eine Solaranlage auf dem Hausdach, Herr Trump als Präsident, Dieselskandale, remarkable device, wie weiter mit Hue-Lampen usw…ja, es gibt genügend Themen und ich hoffe jetzt auch wieder genügend Kapazität im „Hirn“ um das zu Papier zu bringen.

Fazit: Mir hilft es tatsächlich gewisse Dinge aufzuschreiben, allerdings musste ich feststellen dass es nur inklusive Veröffentlichung wirklich Spass macht. Es kommt wieder was – und weil jetzt bald Urlaub kommt könnte das eine ganze Menge werden :-).