Vor zwei Jahre haben wir unseren Urlaub in Dänemark verbracht. Leider hat der „Jahrhundertsommer“ vorletztes Jahr dort stattgefunden und wir durften uns an kühlem Wind (17 Grad, 50km/h so im gefühlten Durchschnitt….) erfreuen. Wenn wir heute die Bilder anschauen die wir da gemacht hatten verstehen wir uns eigentlich selbst nicht mehr, die Aussicht aus dem Häuschen war fantastisch! Aber es war halt kalt….

Also haben wir daraus unsere Lehren gezogen und im letzten Sommer gab es wieder Urlaub im Süden, schön warm, etwas weniger Aussicht halt – und auch schön flach. Die Destinationen hatten also sogar gewisse Ähnlichkeiten.

Und jetzt, 2017? Die Flüge sind gebucht, einmal Hinflug nach Edinburgh und einmal Rückflug von London – dazwischen eine Schottland/Wales/England Reise die wir bis auf ein paar Eckpunkte noch nicht weiter definiert haben. Und das alles weil wir „nie wieder“ kaltes Wetter möchten in den Sommerferien!

Tönt skuril, bei uns ist sich auch noch niemand so richtig sicher ob das eine „gute Sache“ wird. Na ja, für mindestens zwei Mädels wird es eine gute Sache werden da der Abschluss der Ferien in London „gefeiert“ wird, da kann man unter anderen auch mal Shoppen wenn das Wetter schlecht (oder gut) ist. Somit ist schon jetzt ein guter letzter Eindruck garantiert.

Ganz ehrlich aber freue ich mich sehr auf den noch nicht wirklich durchdachten Teil dazwischen, ich werde hier auch wieder davon berichten und hoffe natürlich, dass ich nicht die doch etwas negative Art der Berichterstattung wie von vor zwei Jahren aus Dänemark wiederholen muss. Ich bin aber sehr positiv eingestellt – und zum Wärmen gibt es in allen drei Ländern ja spezielle Kaltgetränke denen ich durchaus nicht abgeneigt bin :-).

Fazit: Ich bin gespannt was uns erwartet und auch ein bisschen stolz, dass wir nicht wegen einer nicht sehr positiven Erfahrung das Thema „Urlaub in nördlichen Gebieten“ komplett ausgeschlossen haben. Allerdings gehe ich doch davon aus, dass dies auch eine Art „letzter Versuch“ sein wird – sollte das nicht der Hammer werden dürfte uns der Norden wahrscheinlich nicht so rasch wieder sehen……

Werbeanzeigen